Yoga auf Zypern

Asanas üben, medi­tieren und wan­dern auf Aphrodites Insel

Yoga wird immer beliebter. Viele Men­schen entschei­den sich für die indis­che Lehre, um ihre gesund­heitlichen Prob­leme in den Griff zu bekom­men und wieder fit zu wer­den. Wer sich der ganzheitlichen Leben­sphiloso­phie inten­siv­er als bish­er wid­men möchte, der kann seinen Urlaub darauf aus­richt­en. Zum Beispiel auf Zypern. An Aphrodites Strand — kristal­lk­lares Wass­er und fein­er Kiesel­strand garantiert — fällt es leicht, seine Asanas zu üben und zu medi­tieren. So ist für Indi­vid­u­al­reisende eine ungestörte Begeg­nung mit sich selb­st möglich; Kör­p­er, Geist und Seele kön­nen wieder in Ein­klang gebracht werden.

Das Aphrodite Beach Hotel, fernab vom Trubel gele­gen, bietet dafür die richtige Unter­stützung. Hotelfach­frau Gre­go­ria und ihr Team küm­mern sich liebevoll um ihre Gäste und sor­gen mit zypri­o­tis­ch­er Her­zlichkeit für Ruhe und Kom­fort. Unter www.inside-travel.com gibt es nähere Reisebeschrei­bun­gen, Link­tipps und Details zum offe­nen fünf Tage umfassenden Kur­spro­gramm, zu dem Klangschalen-Med­i­ta­tio­nen, freies Tanzen, eine geführte Wan­derung durch das Aka­mas­ge­birge und jew­eils eine Yoga-Ein­heit mit einem zer­ti­fizierten Train­er zählen. (rab)

Foto: djd/Inside Travel