Wohnmobil noch besser vor Diebstahl schützen

Diebstahl Schutz Wohnmobil
© Foto: stock.adobe.com/InsideCreativeHouse

Mit GPS-Tracker gestohlenen Camper orten und wiederfinden

Elektronisches Sicherheitssystem verhilft Polizei zum Fahndungserfolg: Professionelle Diebesbande in Südosteuropa aufgeflogen. Durch die Verwendung eines GPS-Trackers der Firma Moving Intelligence wurde ein gestohlenes Wohnmobil in Bulgarien sichergestellt.

Wohnmobilreisen sind beliebter denn je. Leider steigen auch die Diebstahlzahlen. Allein in Deutschland werden mittlerweile jedes Jahr weit über 500 Wohnmobile gestohlen. Die Sorge vor dem Verlust des Campers trübt bei vielen Reisefans die Urlaubsfreude. Elektronische Nachrüstsysteme sorgen hier für höchste Sicherheit. Sie sind einfach in der Handhabung und sicher in der Wirkung, wie im folgenden Fall beschrieben.

Wohnmobil für Kroatienurlaub vermietet

Sebastian M. vermietet sein Wohnmobil regelmäßig an über eine Online-Plattform. Als er es am 23.07.2022 an ein Paar aus NRW übergab, gab es keinen Zweifel an der Ehrlichkeit der Mieter. Es sollte in den Familienurlaub nach Kroatien gehen. Auch der GPS-Tracker, den er seit einiger Zeit in dem Fahrzeug verwendete, gab Sebastian M. ein gutes Gefühl. Der Tracker sendet alle 24 Stunden die Position des Fahrzeugs an eine App und befindet sich die restliche Zeit im Schlafmodus. Die Batterie des unscheinbaren Geräts hält somit fünf Jahre und es lässt sich praktisch nicht mit entsprechender Technik im Fahrzeug aufspüren.

Camper unterwegs über den Balkan und nach Bulgarien

Als Sebastian M. kurze Zeit nach Mietbeginn zahlreiche Statusmeldungen des Wohnmobils mit dem Betreff „Ländergrenze überschritten“ in der Moving Intelligence App auf seinem Smartphone angezeigt wurden, wurde er misstrauisch. Der Blick auf die Kartenansicht in der App bestätigte leider den Verdacht. Das Wohnmobil war nonstop unterwegs, hatte bereits die serbische Grenze passiert und befand sich auf Weiterfahrt in südöstlicher Richtung. Sebastian M. reagierte sofort und reduzierte das Ortungsintervall, sodass er die Route genau verfolgen konnte.

Jetzt war schnelles Handeln gefragt! Sebastian M. kontaktierte umgehend die örtliche Polizei und dann die Polizei in Bulgarien, wo sich das Wohnmobil mittlerweile befand.

Mit Unterstützung der Polizei gestohlenes Wohnmobil zurückerhalten

Dank der präzisen Positionsangaben konnte die alarmierte bulgarische Polizei schnell auf einem Werkstattgelände zugreifen und zusätzlich weitere gestohlene Fahrzeuge sicherstellen.

Bereits kurze Zeit später konnte Wohnmobileigentümer Sebastian M. sein Fahrzeug erleichtert wieder in Empfang nehmen:

„Ich bin heilfroh, dass ich meinen Camper zurückerhalten habe, aber sehr erschrocken über die dreiste Vorgehensweise der Diebe. Ohne den Mi01 GPS-Tracker hätte ich keine Chance gehabt, mein Wohnmobil zurückzubekommen.“

Moving intelligence
Infos unter: Telefon 030 762 39 00 20
info@movingintelligence.de
movingintelligence.de/ail

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner