Jens Schmidt – Deutschlands Best Ager Darlehen Experte Nummer 1

Der Kred­it-Experte weiß, wie die Auf­nahme von Dar­lehen ab 60 Jahren möglich ist

Der Wer­be­block im TV-Abend­pro­gramm umwirbt Immobilienbesitzer*innen im Rentenal­ter mit Ange­boten zum Teil­verkauf. Den Zuschauer*innen wird sug­geriert, im Alter kein Dar­lehen aufnehmen zu kön­nen. Doch das Gegen­teil ist der Fall.

Kred­it-Experte Jens Schmidt (53) ist Deutsch­lands erfol­gre­ich­ster Ver­mit­tler der neuen Best Ager Finanzierung. Das Kred­i­tange­bot aus dem Hause des Allianz Konz­erns, für das Schmidt deutsch­landweit Ansprech­part­ner ist, richtet sich an Darlehensnehmer*innen ab 60. Gefordert wird eine selb­st bewohnte Immo­bilie in Deutsch­land – ein Haus oder eine Eigentumswohnung.

Bis zu 40 Prozent des Immo­bilien­wertes sind als langfristiges Dar­lehen möglich. Vorteile: Darlehensnehmer*innen müssen das Dar­lehen zu Lebzeit­en nicht selb­st zurück­zahlen. Gle­ichzeit­ig bleiben sie Alleineigentümer*innen.

Anders als beim Teil­verkauf fall­en außer der monatlichen Zin­srate keine weit­eren Kosten an. Kun­den zahlen hier keine Abschlusspro­vi­sion. Lediglich die Notarge­bühren und die Gericht­skosten zur Ein­tra­gung ein­er erstrangi­gen Grund­schuld tra­gen die Darlehensnehmer*innen.

An die Kred­itver­gabe sind Voraus­set­zun­gen geknüpft. So darf die Immo­bilie zwar belastet sein, jedoch nur bis max­i­mal 10 Prozent des Immo­bilien­wertes. Die kred­it­gebende Fremd­bank muss mit ein­er Ablö­sung des Dar­lehens ein­ver­standen sein. Auch eine gewisse Renten­höhe muss nachgewiesen werden.

Bei Tod von Darlehensnehmer*innen kann das Dar­lehen vom verbleiben­den Dar­lehen­snehmer ein­fach fort­ge­führt oder – ohne Berech­nung ein­er Vor­fäl­ligkeit­sentschädi­gung – zurück­gezahlt werden.

Dank der langfristi­gen Zins­festschrei­bung von 25 Jahren prof­i­tieren Best Ager Dar­lehen­skun­den von niedri­gen Zin­sen und ein­er über­raschungs­freien Dar­lehenslaufzeit. Das Dar­lehen kann ein­seit­ig von Kun­den 10 Jahre nach Vol­lauszahlung jed­erzeit gekündigt wer­den. Dann fällt auch hier keine Vor­fäl­ligkeit­sentschädi­gung an.

Die sehr kun­den­fre­undlichen Bedin­gun­gen sor­gen für eine große Nachfrage.

Jens Schmidt und sein Team freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Weit­ere Infos:
www.darlehen-im-alter.de
Jens Schmidt, Kred­it-Experte der Allianz, Tel. 0421 – 83 67 31 00